Montag, 13. November 2017

MÜMMEL-TAGE




Heute ist Mümmel-Tag!
Ihr wisst nicht was das ist?
So nenn ich die Tage an denen alles doof ist, man so verletzlich ist , das Gefühl hat, alles läuft schief und man möchte sich einfach irgendwo ein“mümmeln“.

Kennt Ihr das auch solche Tage?
Beim morgendlichen Blick aus dem Fenster – Regen. Dann ist die Kaffeemaschine kaputt, der Zucker fällt auf den Boden oder es flattern nur Rechnungen ins Haus. Das Seelenleben macht eh was es will und man würde am liebsten den Spiegel zuhängen.  Man fühlt sich matt, schwermütig und reagiert auf alles empfindlicher als sonst. Ich persönlich höre dann  auch noch Musik, die mich womöglich noch melancholischer macht.  Aber „Music was my first love“…niemals mehr ohne!



Ich motze und meckere und schimpfe vor mich hin. Über den November. Über Schnupfennasen. Das Wetter. Und dieses ewige Grau das eigentlich gar keines ist. Oder es kullern lautlos Tränen, einfach ungefragt und Schminkeverschmierend. Und mag mich so gar nicht leiden…

STOPP!

Kopf aus. Leben an…

Am Wochenende hab ich es getestet – schenk dir selbst ein Lächeln, es funktioniert. Zumindest für kurze Zeit. Eine Minute zum Lächeln zwingen – zack, bleibt!
Und auf mich selbst konzentrieren, ein heißes, duftendes Bad, Musik, Kerzenlicht und ein schönes Buch, das ist meine persönliche Wellness-Stunde an trüben Tagen.


Und hinsitzen, Revue passieren lassen, Gutes und nicht so Gutes, das Schönes herauspicken, ein bisschen was teile ich mit euch:

August - die Zeit für Weihnachtsbäckerei...Plätzle backen bei 30 Grad und Weihnachtsmusik (ok, nicht wirklich), aber gefühlt! Es hat super Spaß gemacht - und sie sind auch schon fast alle aufgenascht.

Danke Johannes Guggenberger, Du hast mich für mein Ländle die vielen leckeren Plätzle fotografieren lassen, Danke Wulf Wager, Du hast dem zugestimmt und mir sogar das Titelbild gegeben. Huiiiii - ich freu mich riesig ein Teil der "Mein Ländle"-Weihnachtsausgabe sein zu dürfen. Eine wundervolle Zeitschrift, übrigens auch ein tolles Geschenk!





Mit den nachfolgenden Bildern möchte ich Euch ein bisschen Appetit und vielleicht auch Lust auf die anstehende Weihnachtsbäckerei machen.









Und, obwohl ich Euch das ja schon im September erzählt habe, solche Mails erfreuen das Herz und es macht mich immer noch stolz:

„HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
„Wir freuen uns sehr, Sie über Ihren Gewinn bei unserem I AM 100 Fotowettbewerb zu informieren! Ihr Foto „Blickwinkel Bildung“ ist unter den 10 Gewinnerbildern in der Kategorie „Architektur“. Ihr Bild wird im Rahmen unserer Ausstellung «leben 24/7 – 100 Jahre Nikon» vom 21. September bis 05. November im NRW-Forum Düsseldorf ausgestellt. „

Und jetzt kam er, einer der 100 Nikon-Kameragurte aus Leder, er duftet so fein. Gewonnen für meine Platzierung beim Wettbewerb Nikon I am 100, und das aus über 22.000 Einsendungen. Ich freue mich besonders, dass es ein Bild aus der Region ist – die Stadtbibliothek Stuttgart.

Hier könnt Ihr alles sehen: 
www.mynikon.de/iam100/V81BXML2#.WZHq_0kLwR4.facebook





Und jetzt noch das Neueste:
die Nominierung mit meinen Bildern „Dunkler HerzSchmeichler“, „Blutreinigerknolle“ und „BrainFood“ für den KITZ AWARD 2018.
Mehr folgt noch – aber das Logo darf ich schon verwenden.


Ich freu mich – und lächle.

Für heute mach ich Schluss und wünsche Euch einen kuscheligen Abend!


… mit einem Lächeln grüßt Euch Eure
Fotogräfin Angi


Freitag, 20. Oktober 2017

MARMELADENGLASMOMENTE




„Wie toll wäre es, wenn man schöne Momente in Marmeladengläser schließen und daran riechen könnte, wenn es einem mal nicht so gut geht?“  Cornelia Funke

Manchmal möchte man das Glück einfangen und nie wieder loslassen.
Manchmal lässt man das Glück einfach an sich vorüberziehen und ist dann traurig darüber.
Dann wünscht man sich dieses Marmeladenglas öffnen zu können.

 



Zur Zeit genieße ich das bunt leuchtende  Laub im Sonnenschein, die feinen Nebelschwaden früh morgens, wenn sie über dem Feld aufsteigen und das Glitzern der taufeuchten Grashalme und am Abend das Flackern des gemütlichen Kerzenlichtes.  Auch das ist Glück. 




In den Geschäften grinsen einen schon die Nikoläuse an, der Weihnachtsmarkt ist nicht mehr fern und auch ich freue mich schon auf den Duft von gebrannten Mandeln, die übervolle Weihnachtsdekoration überall und das Funkeln in so manchen Kinderaugen. 


 

Wie geht es dir bei dem Gedanken?
Suchst  du bereits nach Weihnachtsgeschenken? Wie wäre es mit einem  Herbst-Shooting? Das ist  genau das richtige für die besinnliche Zeit im Jahr: Bezaubernde Farben, Stimmungen und Lichter - und ein tolle Erinnerung zum Festhalten für immer, fast wie ein Marmeladenglasmoment!

Melde dich – ich freu mich darauf!
Eure Fotogräfin Angi

Sonntag, 24. September 2017

... FREU MICH WIE BOLLE

Guten Morgen Ihr Lieben,

die Zeit rast mal wieder. Und ich könnte so viel berichten. Z.B. von der Weihnachtsbäckerei mitten im heißen August:






Oder von lustigen Firmenshootings, die mal wieder beweisen, dass sowas gar nicht langweilig sein muss, zeigen darf ich momentan nicht alles, aber hier ein kleiner Auszug mit der wunderbaren Christine Fadda von der Haarbotschaft und ihren neuen AzubiMädels:






Oder ein lustiges Familientreff am Monrepos, ich liebe es dort einfach. Danke dass ich Euch begleiten durfte liebe Tine!





Und dann diese Woche ein regnerischer Morgen, müde und ehrlich gesagt auch lustlos, öffne ich meine Mails, da, diese Nachricht:





Hoooooo, 22.000 Einreichungen in zehn Kategorien und ich habe das große Glück hier an zweiter Stelle zum Thema Architektur stehen zu dürfen... Danke NIKON, I am 100 - damit hätte ich nie und nimmer gerechnet. Das hat nicht nur den Tag gerettet, das war einfach ein wunderbares Gefühl. Und nun hängt MEIN BILD 😲 bis 05. November in der großen Ausstellung in Düsseldorf. Bissel stolz und ungläubig guck noch...
Und hier das Bild um das es geht, aufgenommen in der Stadtbibliothek Stuttgart. Name des Bildes: BLICKWINKEL BILDUNG.
Wie gefällt es Euch?





Und da hab ich mich dann doch getraut und eine Zehnerbildreihe bei Lensculture eingereicht, ich mag die Bilder, sie sind ein bisschen provokativ, aber wie ich finde, sehr ästhetisch. Ein Thema das uns alle betrifft. Jeder erzählt von gesunder Ernährung - aber wofür ist was? Das fragt keiner.
Diskussionen sollen angeregt werden.
GesundEssenfürAlleOrgane.
Wäre total schön wenn Ihr mich unterstützt indem Ihr den Beitrag anklickt, FavoritenSTERNCHEN bei LensCulture an die Bilder SETZT und die einzelnen Bilder bzw. meinen Beitrag bei facebook teilt. HIER seht Ihr mehr.
Daaaaaaaaaaaaankeeeeeeeeeee schon mal.
Dicken Knutsch - und bitte Daumen drücken

Wünsche Euch dankbar und voller Vorfreude auf was noch kommen mag, einen sonnigen Sonntag.

Eure Fotogräfin Angi


Montag, 21. August 2017

FREUNDSCHAFT, HEFEZOPF UND DANKBARKEIT

Hallo Ihr Lieben,

heute ist der Tag dem Hefezopf gewidmet.

Man bläht soviele Dinge im Leben auf - was empfinden wir nicht alles als wichtig und wollen es noch gößer haben? Wie der Hefeteig - eine große, aber eigentlich hohle Blase wenn er geht - und trotzdem entsteht immer wieder etwas Neues, oft Gutes daraus - wenn man rechtzeitig reagiert, die Luft raus lässt!

Das Leben ist nicht planbar - egal was wir uns vornehmen, die Garantie, dass alles so kommt und klappt oder funktioniert haben wir alle nicht.
Deshalb bin ich dankbar für alle schönen Momente die das Leben mit beschert -  und dankbar für die Menschen die mich umgeben, die mir geschenkt werden. Immer wieder wird mir bewusst wie wertvoll unser aller Leben ist - ein ganz besonders Geschenk eben!
Für einen besonderen Menschen habe ich heute diesen Hefezopf gebacken - übrigens, ich backe nicht! gern, nur Hefezopf, auch wenn die Plätzchen schon im Ofen waren 😁... aber das ist eine andere Geschichte...

Mein Sohnemann hat heute für die Bilder für mich mit Teig geworfen - was eine lustige Mehlerei, schaut Euch das Ergebnis unten an.
Und was freut sich das Muttertier in mir, wenn der große 15jährige solche Sachen plötzlich in Mehl malt:



Hier ein paar der Versuchsfotos im Schnellschuß von heute - wie findet Ihr das?

Ich liebe es einfach zu kochen und die Gerichte zu fotografieren - und wisst Ihr was, es gibt tatsächlich Menschen, die behaupten, ich könnte beides richtig gut - Öl über meinen Leib 💗.
Trotzdem hab ich es halt mal wieder mit Backen probiert...










Für wen war dieser Zopf denn jetzt? Für Dich DANI, schön, dass wir uns heute endlich gesehen haben! Wertvoll die Zeit mit Dir/Euch!

Ich wünsche Euch allen da draussen für heute eine gute Nacht und morgen einen schönen, friedlichen Start in die neue Woche!

Eure Fotogräfin Angi



"Es ist keine Naivität wenn man trotz aller Niederschläge immer wieder das Gute im Menschen sucht. Es ist die Stärke immer wieder verzeihen zu können."


Donnerstag, 10. August 2017

Sonntagsmärchen im Schloß

Manchmal wird das Wochenende anders als man denkt.
Sonntag früh, die Sonne scheint, Ludwigsburg freut sich auf den Konzertabend im Schloßhof "meines" geliebten Residenzschloßes. Erwartet werden Yvonne Catterfeld und Andreas Bourani.

Der Schloßherr Stephan Hurst, aktiv wie immer, plant die Herrschaften und ihr Gefolg - äh, die Bandmitglieder - durch die königlichen Gemächer zu führen.
Da fällt ihm doch ein - "Mensch, wir brauchen doch Pressefotos von diesen netten Menschen".
Und welch Ehre und Freude - da dachte er an mich.
Gesagt getan - in meine kleine weiße 500erFiatKutsche gehopst und die Lieblings-Knipserine umgehängt, durfte ich tatsächlich direkt einfahren. Ich war ja schließlich angemeldet 😉. Huiiiiiiiiiiiiiii...

Lustig war das - überall ganz wichtige Sicherheitsmenschen und ich laufe einfach mal im Schloß spazieren.

Dann kam SIE - Frau Yvonne Catterfeld. Wow - sie ist viel kleiner als ich dachte, aber sie hat genau dieselbe Ausstrahlung wie in den Medien zu sehen. Shake Hands (natürlich hab ich die Hände seither wieder gewaschen, grins!), Fotos mit dem Schloßherren, fröhliches Geplänkel. Sehr charmant die Lady!
Dann kamen die Bandjungs dazu - nun ging es zu einer Stunde Schloßführung mit fröhlichen, handyknipsenden Gesellen.
Kurzweilig und schön war das. Und schon war es vorbei.
Ein Blick noch aus" meinem" Wohnzimmerfenster auf die sich langsam, vom Volke befüllende Terrasse, und wieder raus mit mir.
Schön war es , Spaß hat es gemacht. Gern wieder.

Ach, und wißt Ihr was - die "Stars", die finden unser Ludwigsburg und unser Schloß alle total klasse und wunderschön und ganz besonders, ich glaube, die kommen alle wieder!

Auch so kann aus einem gewöhnlichen Sonntag, ein klitzekleines Schloßmärchen werden.

Kleine Impressionen für Euch von meiner Sonntagsgeschichte und am Ende - Licht aus, auch Schloßgeister müssen mal schlafen. Gute Nacht Euch da draußen - schön dass es Euch gibt.

Eure
Fotogräfin Angi













Freitag, 28. Juli 2017

DANKE MÄDELS!



Endlich habe ich mal wieder ganz besondere Freundinnen eingeladen. Einfach ein „Mädelsabend“ bei Sonnenschein, auf der Terrasse, mit Lachen, Quatschen, gemeinsam Nachdenken, Gemütlichkeit, leichten Getränken und Futtereien.

Tatsache war – es hat zwar geregnet, aber es war nicht kalt. Also raus mit uns… alles hat gepasst. Tolle Frauen, tolle Gespräche, Seelenfutter. Es war so schön und freut sich auf Wiederholung. Schön dass es Euch gibt!

Hier zeige ich Euch ein bisschen was es zu Essen gab – Rezepte gibt es gern dazu, auf Nachfrage. Alles ganz leicht vorzubereiten.
Uns hat es geschmeckt.

Fröhliche Stunden mit tollen Menschen voller Sonnenschein wünsche ich Euch an diesem Wochenende.

Eure Fotogräfin Angi




 




Sonntag, 16. Juli 2017

MIT BLICK DURCH DAS SMARTPHONE



Manchmal schlendert Frau ja auch nur rum und entdeckt die ein oder andere schöne Ecke… dann gibt es halt nur ein Handybild. Macht trotzdem Spaß – die Welt durch die Linse betrachten.
Geliebtes Blüba mit seinen einzigartigen Sandfiguren für den Sandskulpturen-Wettbewerb. Mein Favorit ist die oberste Skulptur…and the winner is….genau diese!










Bissel in Stuttgart rumgeschlampert – siehe hier, die MiniNiagaraFälle. Wer weiß wo ich das entdeckt habe?








Gassigang mit dem geliebten Emil-Doodle, quer durch die Blumenwiese – ich lieeeeeeeeeeeeeebe es… da hab ich mir doch glatt mal einen Strauß mitgenommen.
S O M M E R  - wie schön! Jeden Tag ein Strahl voller Glück.





Und jetzt wünsch ich Euch allen einen wunderschönen Sonntag – genießt die Natur, die Liebe und vor allem das Leben!
Eure Fotogräfin Angi